Das Chaosspiel

Gestern stand den ganzen Tag das Chaosspiel auf dem Programm.

Die Teilis gingen in Gruppen von jeweils neun Leuten von Station zu Station um Puzzleteile zu sammeln, die am Ende ein Herz formten.

Das Chaosspiel war angelehnt an das Freizeitmotto, einem Zitat aus “Per Anhalter durch die Galaxis“ und dementsprechend waren die einzelnen Stationen, sprich Sterne und Planeten und bevölkert von Aliens… Jedes Spiel musste dabei als Team gelöst werden, wobei die Aufgaben sehr vielfältig waren.

An einer Station musste man ein Spinnennetz passieren, welches von einer intergalaktischen Spinne über den Weg gewebt wurde. Dabei durften durch jedes der Löcher in den Spinnenweben nur zwei Personen, so dass manche sogar über das Netz gehoben werden mussten. Außerdem mussten ein Hindernisparcour und viele andere Aufgaben gelöst werden.

Um von Spiel zu Spiel, also von Galaxie zu Galaxie zu reisen wurden Minispiele gespielt, mit denen man ein Weltraumtaxi oder die Fahrt per Anhalter bezahlte.

Den Abend haben wir dann am Lagerfeuer, bei netten Gesprächen und schönem Wetter ausklingen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.